„Wir sind nicht allein!“

Nach zwei Jahren Pause findet die Pfingstkonferenz auf der Hensoltshöhe mit dem Tübinger Professor Dr. Hans-Joachim Eckstein statt. Unter dem Thema „Wir sind nicht allein“ will Prof. Eckstein dem Geheimnis von Pfingsten auf die Spur kommen. In Zeiten eines zunehmenden Individualismus wird es auch darum gehen, wie Christen vom „Ich zum Wir“ kommen

„Mitten in einer Zeit, in der Einsamkeit zum gesellschaftlichen Thema geworden ist, bekennen wir: „Wir sind nicht allein!“ Das erklärt Vorstand der Stiftung Hensoltshöhe Pfr. Dr. Wolfgang Becker. „Pfingsten macht ein Zweifaches deutlich: Gott lässt seine Kinder nicht allein. Und: Seine Kinder bilden eine neue Gemeinschaft, die Gemeinde Jesu. Nach der pandemiebedingten Pause nehmen wir das gemeinsam in den Blick. Endlich..“

Merken Sie sich darum den Termin vor:

5. Juni 2022, Pfingstkonferenz auf der Hensoltshöhe

mit dem Gnadauer Posaunenchor, Landesverband Bayern (Leitung: Raphael Wilm) und dem Lobpreisteam der LKG Schwabach (Leitung: Andreas Bachhofer),
Seminaren, Infos, Kinderprogramm, Verpflegung und weiteren Angeboten.

Veranstalter: Geistliches Zentrum der Stiftung Hensoltshöhe in Kooperation mit dem Hensoltshöher Gemeinschaftsverband e.V.

Download Flyer