Samstag, 21. November von 9.30 – 16.30 Uhr

macht Station!

Dieses Mal unter der Titel „Zukunftswerkstatt“ mit einem Thema, das eine ganz andere Zielgruppe ansprechen soll, als man es vielleicht bisher gewohnt ist.

Der Seminartag: „Wenn Eltern älter werden“ versteht sich als Orientierungshilfe und greift eine Thematik auf, die unterschiedlich gewertet und behandelt wird. Die Bandbreite geht von „Da reden wir dann mal drüber wenn es so weit ist!“ bis „Wer kümmert sich eigentlich um die Eltern, wenn es nicht mehr geht?“ oder „Was hat das mit mir zu tun?“. Wer sich in letzter Zeit dabei ertappt hat, dass man im Freundes- oder Bekanntenkreis ehr über die Situation der eigenen Eltern redet als über den aktuellen Entwicklungsstand der Kinder oder den Umgang mit Kollegen, der ist hier genau richtig!

Durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Referenten (s. Flyer) können wir gut aufgestellt einen Überblick geben, über das was einen erwarten kann. Jeder Referent lässt dabei auch seine persönlichen Erfahrungen aus der direkten Betroffenheit einfließen. Wir wollen aber auch Raum geben zu Begegnungen untereinander und dem Austausch mit anderen in ähnlichen Lebenssituationen.

Für jede Generation gilt: Wachsen und Reifen ist ein lebenslanger Prozess im Älterwerden. Gerne begleite ich Sie ein Stück dabei und freue mich auf eine intensive und gewinnbringende Zeit miteinander.

Herzliche Grüße

Martina Wawroschek, Referentin für Seniorenarbeit im HGV

Neuer-Termin-GenerationPlus-macht-Station-2020

Der Flyer kann hier heruntergeladen werden: Generation PLUS macht Station